Markisen-Ratgeber
Das sollten Sie vor dem Kauf einer Markise wissen

Welche Arten von Markisen gibt es?

G60_Gelenkarmmarkise_83003296v1

Gelenkarmmarkise

Zwei Gelenkarme ziehen das Tuch von der Tuchwelle. Diese Markise bietet einen zuverlässigen Schutz gegen Sonne und leichten Regen. Sie wird an der Fassade angebracht und kommt sowohl auf der Terrasse als auch auf dem Balkon zum Einsatz.

Kassettenmarkise_9958433v1

Kassettenmarkise

Zusätzlich zu den Gelenkarmen besitzt dieses Modell eine Kassette, in welche die Markise komplett eingefahren wird. So ist sie sicher geschützt vor Wind, Wetter und Schmutz.

Fallarmmarkise_18848v1

Fallarmmarkise

Diese Markise bietet die optimale Beschattung für Fenster und kleine Balkone. Ihr Tuch ist steil nach vorne ausgestellt. So bietet die Fallarmmarkise Schutz vor der Sonne, ohne Ihre Sicht zu behindern.

Senkrecht-Markisen

Senkrechtmarkise

Ein echter Hingucker für Ihre Fassade. Diese Markise wird vor dem Fenster angebracht und wirkt wie ein Rollladen. Dieser effektive Sonnen- und Sichtschutz für Ihr Fenster hält den Innenraum im Sommer angenehm kühl.

Markisolette_18028v1

Markisolette

Die Mischung macht’s. Dieses Modell vereint die Vorteile von Senkrecht- und Fallarmmarkise. Während der obere Teil des Tuchs senkrecht am Fenster anliegt, können Sie den unteren Teil abspreizen und so den Blick nach draußen behalten.

Wintergarten-Markise

Wintergarten-Markise

Diese Markisenart wird horizontal auf einem Wintergarten oder einer Glasfassade angebracht. Mit ihrer Hilfe sorgen Sie für angenehme Temperaturen.

Seiten-Markise_13197v3

Seitenmarkise

Diese Markise wird auf dem Boden angebracht und kann nach oben ausgezogen werden. So bietet sie optimalen Schutz vor Blicken und seitlicher Sonneneinstrahlung.

Fenstermarkise_Senkrechtmarkise_9977528v1

Fenster-Markise

Stabile Führungsschienen, wie die besonders windstabile ZIP-Führung, gewährleisten eine dauerhafte Funktionalität, wohingegen die Seilführung für optische Leichtigkeit sorgt. Die Stoffe sind dabei robust und witterungsbeständig.

Welche Markise für welches Einsatzgebiet?

Gelenkarmmarkise
Einsatzgebiet: Terrasse / Balkon   I   Vorteile: Sonnen-, UV- und Regenschutz/ Schattenspender
Kassettenmarkise
Einsatzgebiet: Terrasse / Balkon   I   Vorteile: Wie bei Gelenkarmmarkise. Durch die Kassette ist das Tuch (wenn eingefahren) vor Schmutz und Wetter geschützt
Fallarmmarkise
Einsatzgebiet: Fenster / kleiner Balkon   I   Vorteile: Beschattung von Innenräumen. Sorgt im Sommer für angenehme Temperaturen. Behindert die Sicht nach draußen nicht
Senkrechtmarkise
Einsatzgebiet: Fenster / Lamellendach Lamaxa   I   Vorteile: Sonnen- und Sichtschutz für den Innenraum. Schutz vor hohen Temperaturen
Markisolette
Einsatzgebiet: Fenster   I   Vorteile: Vereint die Vorteile von Fallarm- und Senkrechtmarkise
Wintergartenmarkise
Einsatzgebiet: Wintergarten / Glasfassade   I   Vorteile: UV- und Hitzeschutz, Schattenspender
Seitenmarkise
Einsatzgebiet: Terrasse / Balkon   I   Vorteile: Seitlicher Sonnen-, UV- und Sichtschutz/ Schattenspender
Fenstermarkise
Einsatzgebiet: Fenster / Lamellendach Lamaxa   I   Vorteile: Sonnen- und Sichtschutz für den Innenraum. Schutz vor hohen Temperaturen

Finden Sie jetzt Ihren
kompetenten Berater vor Ort

  • Individuelle Beratung
  • Umfangreiche Produktauswahl
  • Inspirationen für Ihr Projekt